Infos zu Rauchwarnmeldern

Warum sind Rauchmelder so lebenswichtig?Jedes Jahr verunglücken in Deutschland rund 500 Menschen tödlich durch Brände, die meisten davon in den eigenen vier Wänden. Zwei Drittel dieser Brandopfer werden nachts im Schlaf überrascht. Dabei sterben diese nicht durch die Flammen sondern an den Folgen einer Rauchvergiftung. Diese Rauchtoten hat im Schlaf keine Chance, weil dichter Rauch sich sekundenschnell ausbereitet und bereits wenige Atemzüge zum Tode führen können.

Hier ist ein Rauchmelder der beste Lebensretter, denn der laute Alarm warnt Sie rechtzeitig - auch im Schlaf!
In welchen Räumen installiere ich einen Rauchwarnmelder?Überall dort, wo Menschen schlafen. Also in Schlaf- und Kinderzimmern sowie in Fluren, die als Rettungsweg dienen. Optimal ist die Ausstattung aller Räume.
Welche Lösungen gibt es für Küchen und Bäder? Da Wasser- oder Staubpartikel bei Rauchwarnmeldern Fehlalarme auslösen können, werden in Bad und Küche bei Bedarf sog. Wärme- oder Hitzemeldern eingesetzt. Diese reagieren auf Temperaturen und nicht auf Rauchpartikel in der Raumluft. Eine Ausstattung von Küchen und Bädern ist nicht vorgeschrieben.
Sollen Treppenhäuser auch ausgerüstet werden?
Laut DIN 14676 ist die Ausstattung von Treppenhäusern nicht vorgeschrieben, da diese keiner Wohneinheit zugeordnet werden können. Im Sinne einer frühzeitigen Alarmierung im Brandfall ist die Ausstattung aber empfehlenswert. Wichtig ist es in diesem Fall, die Bewohner über das richtige Verhalten im Brandfall zu informieren.
Kann ich Rauchwarnmelder auch gewerblich, z. B. im Ladenlokal, verwenden? Rauchwarnmelder sind für den Einsatz in Wohnräumen konzipiert und entwickelt. Sofern bauaufsichtlich keine anderslautenden Auflagen bestehen, können Rauchwarnmelder auch im Gewerbe installiert und betrieben werden.
Muss ein Rauchwarnmelder immer an der Decke befestigt sein? Ja, denn Rauch, Hitze und Verbrennungsprodukte steigen an die Decke und breiten sich dort horizontal aus. Wird der Rauchmelder in der Mitte der Decke des Zimmers platziert, so befindet er sich an der Stelle, wo ein Raucheintritt und somit eine Alarmierung am schnellsten zu erwarten ist.
Wie montiere ich einen Rauchmelder an Dachschrägen oder an
schrägen Wänden?
Zu empfehlen ist die Montage auf der Schräge mit einem Abstand von ca. 1 m vom höchsten Punkt.
Darf man Rauchmelder im Wohnwagen montieren?Einige Rauchwarnmelder (wie der Kidde Q1 und PE910) wurden speziell für diesen Einsatz geprüft und verfügen über eine entsprechende Zusatzzulassung.
Ist die Montage mit nur einer Schraube erlaubt? Grundsätzlich gilt: ein Rauchwarnmelder sollte fachgerecht installiert werden. Das beinhaltet, dass er fest und dauerhaft montiert wird. Daher ist grundsätzlich die Montage mit 2 Dübeln und Schrauben zu empfehlen.